Die Gründung des Unternehmens im Jahre 1998 war die logische Konsequenz aus den vorangegangenen Tätigkeiten des Unternehmensgründers Rainer Becker.  Als Diplom-Ingenieur für Technische Gebäudeausrüstung (TGA) hatte sich Rainer Becker bereits 1990 selbstständig gemacht. Nach einem weiteren Studium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur übernahm er 1996 ein Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung in Köln und gründete damit das Unternehmen »BECKER Ingenieure«. Sein großes Interesse an Informationstechnologien und elektronischer Datenverarbeitung in der Branche der Technischen Gebäudeausrüstung führte bald darauf zur Gründung eines zweiten Unternehmens, »BECKER IT-Systeme«. Hier befasste man sich mit Entwicklung und Vertrieb von Branchensoftware und Computersystemen für Handwerker und TGA-Planer. Darüber hinaus wurden für zahlreiche europäische SHK-Industrieunternehmen Produktdatensätze im DATANORM-Format erstellt, die sämtliche kaufmännische Produktdaten, aber auch aus Sicht des Marketings ausgeklügelte Ausschreibungstexte enthielten. Dazu kamen technische Produktdatensätze für CAD-Softwaren. 

Mit der Verbreitung der Compact Disk als Datenträger (CD-ROM) erwuchs die Möglichkeit, neben den Produktdatensätzen auch multimediale Informationen über die Unternehmen der Kunden zu transportieren. In Zusammenarbeit mit der Typografik Werbeagentur wurden multimediale Distributionskonzepte entwickelt und der TGA-Industrie angeboten. Die Datensätze inklusive digitaler Kataloge, Produktshows und Firmenvideos wurden auf CD gepresst und per Direktmailing an Handwerker und Großhändler versandt. 1998 wurde die Agentur übernommen und unter dem Firmennamen »BECKER Werbeagentur« zur Fullservice-Agentur nicht nur für die TGA-Branche ausgebaut. Allerdings konnte die Branche der Technischen Gebäudeausrüstung durch die Konstellation der drei Unternehmen im besonderen Maße profitieren, da branchenspezifisches Know-how, informationstechnologische Kompetenz und werbestrategisches Denken in einzigartiger Weise kombiniert werden konnten.

Ein Meilenstein dieser Kooperation war die Eigenentwicklung einer Datenbanklösung für das Product Information Management (P.I.M.): Technische und kaufmännische Produktdaten werden hier in einer zentralen Datenbank zusammengefasst, aus der heraus sämtliche Publikationen wie Kataloge, Preislisten, Datenblätter, Internetauftritte und Web-Shops gespeist werden können. Durch die Vermeidung von diversen Dateninseln in verschiedenen Unternehmensabteilungen, Druckereien, Übersetzungsbüros und Agenturen können synergetische Effekte erzielt, Fehler durch nicht synchrone Datensätze vermieden und Kosten durch optimierte Prozesse eingespart werden. 

Im Jahre 2007 erfolgte aufgrund der Marktentwicklung eine Umstrukturierung. Der ohnehin nur regional begrenzte Vertrieb von Handwerker-Software und PC-Systemen durch »BECKER IT-Systeme wurde« aufgegeben. Die engen Verflechtungen mit der »BECKER Werbeagentur« in den übrigen Geschäftsfeldern waren für Außenstehende oft verwirrend, die Abgrenzungen nicht immer eindeutig. Um dies transparenter zu gestalten, wurden beide Unternehmen unter der Bezeichnung »BECKERMEDIA Werbeagentur & Softwarehaus« zusammengefasst.